X-Men Sonderband: Age of X 2 (von 2) Comic Review

Filmherum:3.5/53.5 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Sterne (1 Bewertung(en))

Und es geht einen Schritt vorwärts in die Vergangenheit. Der 2. Sonderband zu „Age of X“ zeigt uns die zurückliegenden Tage der X-Men, die ja eigentlich gar keine sind. Dabei haben „modifizierte“ Rächer ihre mörderischen Finger im Spiel und die Zeichnungen sind eine Achterbahnfahrt zwischen geil und grottenschlecht.

So richtig freuen darf man sich nicht, wenn man mit dem Band beginnt. Denn leider geht es nicht da weiter, wo Band 1 endete. Das kommt erst später. Vorher werden wir 1000 Tage zurückversetzt und sehen vieles aus den Augen der Rächer, sowie diverse andere Mini-Geschichten. Diese greifen zwar nahezu nahtlos ineinander, enttäuschen aber teilweise mit den unterschiedlichsten Zeichenstilen, die oftmals einfach nur Geschmackssache sind.

Sobald man sich durch die Vorgeschichte, die irgendwie gar keine ist, gekämpft hat, geht es zurück zum Main-Event, der wieder richtig Spaß macht. Das liegt an einigen guten Einfällen und den überzeugenden Zeichnungen. Endlich gibt es die Auflösung über alles und überhaupt. Und kaum ist man an dem Punkt angelangt, wo alles einen Sinn ergibt, wächst die Enttäuschung. Denn irgendwie war es dann doch zu einfach und eine reine Wiederholung anderer Geschichten.

Der Abschluss von „Age of X“ ist somit nicht ansatzweise so gut wie der erste Band, was mehr als schade ist. Es wurde viel Potential verschenkt, indem man – wie so oft – auf zu Vertrautes gesetzt hat. Man kann sogar sagen, dass frühere Geschichten nahezu 1:1 kopiert wurden. Nur eben mit aktuellen Zeichnungen und geringfügigen Änderungen.

„Age of X 1“ war eine Überraschung und ließ zumindest erhoffen, dass etwas gänzlich Neues vor uns liegt. Da „Age of X 2“ das nun zunichte gemacht hat, ist die gesamte Geschichte leider nur noch normaler X-Men-Durchschnitt. Ich möchte es noch einmal betonen: Schade!

Fazit

Verschenktes Potential. Man hat es geschafft gute alte Geschichten mit neuem Namen und Gesicht erneut unters Volk zu bringen. Was soll das? Was sehr gut begonnen hat, endet zu gewöhnlich. „Age of X 2“ ist wie Teil 1 eine der besseren X-Men Geschichten, aber leider doch nur in Ordnung.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.