The Losers 2 – Die Insel Comic Review

Filmherum:4.5/54.5 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Clay und seine „Losers“ verschlägt es nach mehreren Hinweisen auf „Die Insel“. Dort angekommen müssen sie sich nicht nur mit unzähligen und schwer bewaffneten Feinden rumschlagen, sondern auch mit einem aktiven Vulkan.

Die Geschichte ist wieder einmal actionreich und gnadenlos verzwickt. Die vielen Verschwörungen und Machenschaften im Hintergrund sind nicht nur komplex, sondern ziehen einen auch sofort in ihren Bann.

Richtig cool an diesem Band sind die kleinen Einblicke in die Einzelschicksale der Hauptfiguren. Ein paar Infos zu Clay hier, ein bisschen was von Jensen da und natürlich kommen auch Aisha, Cougar und Pooch nicht zu kurz. Abseits davon ist ein neuer Mitspieler an Bord. Ein gewisser Agent Steger heftet sich nicht nur an die Fersen von Max, sondern auch an die von den Losers.

Die Zeichnungen, die (wieder) überwiegend von Jock stammen sind hart, kantig und von extremen Schatten- und Lichtspielen geprägt. Er schafft es mit den winzigsten Details mehr auszudrücken, als manch anderer Künstler mit ganzen Wandmalereien. Hier gefällt mir einfach alles. Die Farben, das Zusammenspiel von Story und Zeichnungen, die Gesichtsausdrücke, die verschiedenen Szenerien. Alles wirkt wie aus einem Guss!

Fazit

Eine starke Geschichte, markanter Humor und rattenscharfe Zeichnungen. Das sind die „Losers“! Band 2 steht dem Ersten in nichts nach!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.