Spider-Man #87 – Kravens ewige Jagd (1 von 2) Comic Review

Filmherum:4/54 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft geht es aktuell gar nicht gut. Angeschlagen von den vorherigen Ereignissen und geplagt von der Grippe krabbelt Peter lieber ins Bett als an der Wand. Blöd natürlich, wenn die Erben von Sergei Kravinoff Jagd auf nicht nur Spidey höchstpersönlich machen, sondern auch auf alle anderen in Spinnenkostümen.

Geschwächt zwängt sich Peter also ins Kostüm und versucht zu retten, was zu retten ist. Und obwohl man ihm zu jeder Zeit ansieht, dass seine Spinnenbeinchen wegklappen könnten, hat er vielerlei amüsante Sprüche auf Lager.

Das Heft erfreut mit einem schockierenden Cliffhanger und vielen interessanten Kämpfen, die vor allem durch Spideys aktuellen Zustand leicht anders ablaufen als gewohnt. Die Geschichte vermittelt einem sehr gut, dass Peter auch nur ein Mensch ist, aber trotz dem persönlichen Nullpunkt alles für Gerechtigkeit aufbringt und opfert!

Um ehrlich zu sein gibt es an dieser Ausgabe nicht viel auszusetzen. Die Geschichte ist gut geschrieben und bietet vielerlei interessante Momente. Selbst die Zeichnungen haben mir sehr zugesagt.

Fazit

Eine durchaus gelungene Ausgabe mit viel Action, Spaß und einer schnell erzählten Geschichte. Spidey selbst erscheint einem heroischer denn je. Popcorn-Kino in Heftform!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.