Sex Criminals 2 – Die Sexpolizei kommt Comic Review

Filmherum:4/54 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Einer der gleichermaßen witzigsten und außergewöhnlichsten Comics der letzten Zeit war für mich Sex Criminals, in dem ein Pärchen mit Sex die Zeit anhalten kann. Diese Gabe nutzten beide, um unter anderem eine Bank zu überfallen. Das ging allerdings schief. So schief, dass die Sexpolizei kam, die sich in Cumworld – der Stille – also der angehaltenen Zeit – mitsamt dem Pärchen bewegen kann.

Band 2 schließt nun direkt an das Ende des ersten Bandes an, beschäftigt sich sowohl mit der Sexpolizei als auch mit dem Pärchen, das die erste Hochphase des Zusammenseins überstanden hat. Nun scheint der Alltag eingekehrt zu sein, mitsamt den Streitigkeiten, die Pärchen nun einmal so den lieben langen Tag haben. Suzie und Jon allerdings treiben das Spiel zum (weniger erotischen) Höhepunkt, als sie sich für kurze Zeit trennen. Als Leser erlebt man ein Drama in der Komödie. Denn auch wenn die beiden streiten und alleine unterwegs sind, gibt es allerhand zu entdecken und vor allem zu lachen. Dazu kommen die zahlreichen Rückblicke in derer beiden Leben, die ein Quäntchen mehr Aufschluss darüber geben, wie sie zu ihren Gaben kamen und diese sozusagen perfektionierten.

Der Part rund um die Sexpolizei selbst – dem Band-Titel entsprechend – ist erstaunlich schmal ausgefallen – schade. Vielmehr beschäftigt sich Band 2 mit dem Alltag eines Paares, mit den Singleleben vor dem Sexleben eines jeden, mit Freundschaft und natürlich auch Sex in allen erdenklichen Formen. So wird es auch ziemlich – nennen wir es – interessant, wenn Suzie beim Frauenarzt ihren perfekten Unterleib ertasten lässt, und das von mehr als nur einer Person. Sex Criminals nimmt sich wirklich in keinster Weise zurück. Der teils derbe Wortwitz, die Zeichnungen oder auch die Situationen – alles führt zum eigentlich normalsten Thema der Welt, dem Sex. Es geht um Spaß und Fortpflanzung, um Liebe und Leidenschaft.

Ich persönlich mochte Band 1 ein wenig lieber als den zweiten, was an meinem ersten Eintauchen in diese Comicmaterie gelegen haben mag. Band 2 hat allerdings mehr als nur einen Höhepunkt (haha) und ist für Fans des ersten Bandes definitiv auch zu empfehlen. Zudem gibt es zum Ende hin noch eine neue Wendung, die im dritten Band für interessanten Stoff sorgen könnte. Ich bin jedenfalls ziemlich glücklich mit Matt Fractions Arbeit, die von Chip Zdarsky zeichnerisch äußerst sehenswert umgesetzt wird.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.