Nosferatu Bd. 1: Si Vis Pacem Comic Review

Filmherum:5/55 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Sterne (3 Bewertung(en))

Nosferatu, seines Zeichens ein echt übler Kerl mit dem Hang zum Durchbeißen, wurde vor unzähligen Jahren von seinem damaligen Schützling verraten, nachdem Nosferatu wiederum ihn verraten hat. Nun kann man es Nosferatus „Kind“ nicht übel nehmen, wenn dieser seinen „Vater“ nach dessen Verrat weichklopft, abknallt oder ins Sonnenlicht setzt. Dummerweise währt Nosis Tod nicht lange genug. Dieser erhebt sich und macht Jagd auf den Wahlsohnemann und – weil es eh gerade passt – auf den Rest der Menschheit.

Was jetzt irgendwie nach vertrauter Geschichte klingt, ist in Wahrheit unglaublich spannend, flüssig erzählt und durch geschickt eingesetzte Zeitsprünge fesselnd verschachtelt. Nach und nach erfährt man, wie es um die Beziehung zwischen Nosferatu und („Sohn“) Vladica steht, bzw. wie diese überhaupt erst zustande kam. Dieser Spannungsaufbau entlädt sich erst am Ende der Geschichte, bietet aber ausreichend Freiraum für den bevorstehenden 2. Band.

„Nosferatu“ ist eine altmodische Vampirgeschichte mit Blutsaugern, die Tageslicht verabscheuen und sich die Menschheit Untertan machen wollen. Jedoch bietet uns Autor Olivier Peru soviel mehr. Unter anderem die wichtigen Zeitsprünge, die vom alten Rom mitsamt Prostitution und den dazugehörigen Bildern, bis in die Neuzeit mit Slums und Alltagsproblemen reichen. Auch zahlreiche Nebenstränge, beispielsweise um eine Gruppe von Vampirjägern, wurden raffiniert in die Geschichte eingearbeitet.

„Nosferatu“ ist gut und detailliert gezeichnet und behält in jeder Epoche den gleichen Stil, wenn auch mit kleineren Variationen, wie beispielsweise der Farbwahl. Neben den gut gezeichneten Figuren gefallen mir vor allem die detailreichen Hintergründe, in denen es unglaublich viel zu entdecken gibt.

Fazit

„Nosferatu“ ist die perfekte Symbiose aus unterhaltsamer Geschichte und detailverliebten Zeichnungen. Für Vampir-Fans der alten Schule ein unumgängliches Muss!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

3 Responses

  1. stefano sagt:

    thanks. i see 5 stars, so may be you love the book:-) i’m finishin the drawings of the second volume just this week (54 pages).

  2. Stefano sagt:

    great! thanks! and splitter have just buy the right for book two. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.