Futurama 52 Comic Review

Filmherum:5/55 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Mit Verlaub, aber das ist eines der besten Futurama-Comics, das ich seit langem gelesen habe. Und das, obwohl die Serie sowieso beständig sehr gut und damit beispielsweise den Simpsons-Comics immer einen Schritt voraus ist. Soviel vorweg.

In „Futurama 52“ treffen wir auf Chucky die Mörderpuppe! Nein, nicht genau diese, aber eine bitterböse Version von Fry, die ihn zu jeder Zeit töten will. Zudem sprich Leela mit dem Wecker, Kissen und auch der Sonne und Bender hat seinen Sinn für Humor verloren. All das führt zu derart lustigen Situationen, dass ein Lachflash dem nächsten folgt. Doch am meisten begeistert hat mich, wie diese 3 kleinen Storylines ineinander greifen. Hier funktioniert einfach alles!

Ganz besonders begeistert hat mich die Chucky-Fry-Version, da ich die Filmvorlage sehr mag. Ob ich gerade deshalb gehyped bin? Who knows… Jedenfalls wusste die Umsetzung zu gefallen und die Auflösung, auf 2 Panels verteilt, war mehr als grandios. Ich sage nur: Die gesamte Crew gegen… naja, lest es am besten selbst.

Dieses Heft ist in einem Zug durchgelesen. Wenn ihr Futurama mögt und mit gelungenen Horrorparodien etwas anfangen könnt, solltet ihr definitiv zugreifen, zumal die Zeichnungen wie gewohnt erst Sahne sind!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.