Batman #26 – Jahr Null Comic Review

Filmherum:3.5/53.5 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Mit Batman #26 beginnt ein neues (oder altes?) Zeitalter für Batman. Scott Snyder und Greg Capullo nehmen sich Batmans erstes Jahr vor. Sozusagen die Grundausbildung für alles, was danach kommt, bzw. bereits kam. Damit wandeln sie in den Fußstapfen von Frank Miller, der Batmans erstes Jahr bereits erfolgreich meisterte.

Jahr Null ist kein billiger Abklatsch von Frank Millers Meisterwerk, sondern sowas wie eine Erweiterung, eingehüllt im neu-vertrautem Gewand. So weichen Greg Capullos Zeichnungen selten von denen ab, die man in den letzten Heften bestaunen durfte. Bruce Wayne selbst allerdings ist ein paar Jahre jünger. Ein zackig herausgewachsener Borstenschnitt und scheinbar mehr Dynamik gepaart mit Unwissenheit und Übermut.

Scott Snyder präsentiert uns einen jungen, wagemutigen Bruce Wayne, der in den Batman-Kinderschuhen steckt. Besser noch: In den Magnetsaugnapfschuhen. Oder was soll das sein, womit er an der Decke hängt? Doch bis es soweit ist, kommt er auf einem Motorrad daher, die Armbrust auf dem Rücken. Nein, Moment,… das kommt ja viel später. Ihr merkt schon, Jahr Null beginnt leicht verwirrend. Doch nach der kurzen Eingewöhnungsphase ist man mitten drin im Geschehen. Der Hauptgegner diesmal: Red Hood. Was für ne Pfeife. Sorry, aber da hatte ich mir mehr erhofft. Der Typ sieht nicht nur dämlich aus, nein, er ist auch dämlich. Doch auch Batman ist im Augenblick nicht der hellste. So reagiert er nicht immer treffsicher und steckt das eine oder andere mal ein. Fast zu vertraut, aber doch ganz nett.

Nun ja, es geht ja erst los. Ich hatte definitiv Spaß, allerdings noch nicht soviel, wie ich mir anfangs erhofft hatte. Da überschlugen sich die US-Kritiken wohl etwas. Andererseits ist viel Potential erkennbar. Und wenn dann erst mal ansprechendere Gegenspieler auf der Bildoberfläche erscheinen, dürfte Jahr Null definitiv noch ein Knüller werden.

Fazit

Batman begins, erneut. Jahr Null ist NOCH nicht das erwartete Hightlight, könnte es aber definitiv noch werden. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.