Batman 2 (2012) Comic Review

Filmherum:5/55 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!

Gordon am Boden, ein kleines Mädchen dreht durch und Batman gegen den wirklich fiesen Puppenmacher. Kann es noch schlimmer kommen? Ja, es kann. Aber zuerst einmal wird der krasse Cliffhanger aus dem großartigen ersten Batman-Heft aufgelöst. Wie? Das verrate ich euch nicht. Aber ihr werdet ganz sicher überrascht sein!

Besonders gefallen haben mir wieder einmal die Zeichnungen sowie die extreme Härte, mit der Batman vorgeht, bzw. das düstere Setting, das auch schon im Vorgängerheft überzeugen konnte. Hier wird gelitten, Blut gespuckt und härter denn je vorgegangen. Batman hat sichtlich die Schnauze voll von Gothams Unterwelt und kämpft gegen die Schurken und seine selbstauferlegten Regeln.

Der Puppenmacher als Bösewicht ist ein wirklich würdiger Gegner und hat einiges an Überraschungen zu bieten. Sowieso überraschte mich das Heft von einer Seite zur nächsten. So war es nicht verwunderlich, dass ich das Heft binnen weniger Minuten durch hatte und Nr. 3 sehnlichst entgegen sabberte.

Also ganz ehrlich, wenn es so weiter geht, ist die neue Batman-Serie die wohl beste, die ich je gelesen habe. Sie scheint Klassiker wie „The Long Halloween“ mit Leichtigkeit in die Tasche zu stecken. Schließlich hat man die Figur Batman einer Generalüberholung unterzogen, dabei aber nichts aus den Augen verloren, was bis dato für gute Detektivgeschichten sorgte.

Abschließend bleibt mir also nur noch zu sagen, dass ich sehr erfreut darüber bin, dass Bruce Wayne neben seinen nächtlichen Ausflügen endlich wieder diverse Beziehungsgeschichten durchleben darf/muss. Immer weiter so!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.