Ziemlich beste Freunde (Special Edition) (2011)

Filmherum:4.5/54.5 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne (6 Bewertung(en))

„Ziemlich beste Freunde“ ist einer der wundervollsten Filme, die ich je gesehen habe. Herausragend gespielt mit einer Thematik, die mit viel Gespür für Humor mitten ins Herz und an die Lachmuskeln geht. In meiner Filmkritik dazu kam ich zu folgendem Schluss:

„Ziemlich beste Freunde“ ist der wundervolle Spagat zwischen Drama und Komödie. Der Film lehrt uns, dass das Leben selbst die gefühlvollsten Geschichten schreibt.

Diese Meinung vertrete ich natürlich immer noch und möchte den Film somit uneingeschränkt JEDEM empfehlen!

Bild

Ich bin ziemlich begeistert von der Bildqualität, allen voran von der Bildschärfe. Lediglich durch einige wenige wackelige Aufnahmen wirkt das Bild minimal weicher. Das Bildkorn ist einmal mehr, einmal weniger sichtbar, aber zu keiner Zeit störend. Insgesamt kann man hier von einem nahezu großartigen Bild sprechen, dem es höchstens etwas an Plastizität mangelt.

Ton

Der wundervolle Soundtrack ertönt im schönsten Surround-Sound, wobei die Stimmen immer bestens verständlich sind. Sonstige Surround-Effekte sucht man mit dem Hörgerät, vermisst sie aber nicht. Für eine Komödie fand ich den Klang wirklich sehr gut, woran – ich möchte es noch einmal erwähnen – der Soundtrack nicht ganz unbeteiligt ist.

Extras

Getestet habe ich die „Special Edition“ mit einer extra Bonusdisc, auf der sich folgende Extras befinden:

  • Making of: Ein 30-minütiger, gelungener Einblick in die Arbeit, die in den Film floss. Das Making of hat mir sehr zugesagt, da das gesamte Filmteam, allen voran Omar Sy und Francois Cluzet, unglaublich sympathisch sind.
  • Deleted Scenes: Die entfernten Szenen mit optionalem Kommentar sind mindestens genauso sehenswert wie das Making of und nach kurzer Überlegung tatsächlich nicht notwendig für den Film. Dennoch muss ich sagen, dass auch die Deleted Scenes viele witzige und gelungene Szenen beinhalten.
  • „Ziemlich beste Freunde“ – Ein Portrait: Über 40 Minuten erhält man Einblicke in die Arbeit der Schauspieler und des gesamten Filmteams mit dem wahren Philippe und seinem zuerst unfreiwilligen Pfleger Abdel. Diese Dokumentation ist mindestens genauso ergreifend wie der Film selbst. Man erfährt, dass der Film sehr nah an der Realität ist und dass Philippe trotz seines Handicaps eine sehr starke Persönlichkeit ist. Für Fans des Films absolut sehenswert!

Abseits davon gibt es noch die üblichen Verdächtigen: Audiokommentare, Trailer und vor allem ein sehr schönes Menü, das mit seiner betörenden Schlichtheit zu überzeugen weiß.

Fazit

Ich sage es gerne noch einmal: „Ziemlich beste Freunde“ ist ein wunderschöner, amüsanter und zutiefst berührender Film. Ein Meisterwerk, das mit dieser ebenso großartigen Blu-ray gewürdigt wird. Das Bild ist beinahe perfekt, der Ton klar und räumlich und das Bonusmaterial äußerst sehenswert.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.