World War Z (Extended Action Cut) (2012)

Filmherum:4/54 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,67 von 5 Sterne (3 Bewertung(en))

Nun habe ich ihn also endlich gesehen, den Extended Action Cut von „World War Z„, der mich definitiv überrascht hat. Also, überrascht in dem Sinne, dass ich keinen Unterschied zur Kinoversion ausmachen konnte…

„World War Z“ wusste mich bereits im Kino zu begeistern. Das mag daran gelegen haben, dass ich ihn als das gesehen habe, was er ist: Ein leicht gruseliger Actioner mit Hollywood-Beau Brad Pitt. „Wahre“ Zombie-Fans rümpften natürlich zurecht die Nase. Hier werden nicht in Großaufnahme Gehirne verspeist. Es wird auch nicht im Zeitlupentempo rumgeschlichen. Nein, hier rennen sich die Zombies über den Haufen und außer gelegentlichen Blutspritzern gibt es nicht viel zu sehen. Der Extended Action Cut ändert absolut gar nichts an dieser Tatsache, zumindest auf den ersten Blick. Erst nach einem Abstecher auf die Seite Schnittberichte.com wusste ich, was am Film anders ist. Kurz und bündig: Nichts wirklich nennenswertes. Der Extended Action Cut macht den Film nicht besser, allerdings auch nicht schlechter. Und so stört es nicht, dass es lediglich dieser Cut auf die Blu-ray geschafft hat.

Wiederholen wir vor der Bewertung der technischen Seite noch das Fazit zum Film, das auch heute wieder zutrifft:

Eine großartige Optik, sprintende Zombies und ein gut aufgelegter Brad Pitt: Das sind die Zutaten für diesen Zombie-Actionfilm, dessen Intention es wohl war, Spaß zu machen. Und genau das macht er!

Blu-ray

Bild

Die Schärfe ist durchgehend gut, während diverse Filtereinsätze dennoch am Bild, allen voran an der Plastizität, nagen. Der Schwarzwert hätte allgemein etwas satter ausfallen können und auch der Kontrast hat schon bessere Zeiten gesehen. Dennoch ist das Bild im Großen und Ganzen sehr gelungen.

Ton

Der Film bietet einige nennenswerte Surround-Effekte, vor allem aber einen starken Subwoofer-Einsatz. Dabei bleiben die Stimmen (selbst im Flüstermodus) zumeist sehr gut verständlich. Getestet habe ich den hochwertigen, deutschen 5.1-Ton, der mit der Brillanz des englischen Tons (nur kurz reingehört) allerdings nicht ganz mithalten kann.

Extras

Kleine Featurettes zur Produktion stellen die Highlights der Disc dar. Diese sind interessant und angenehm kurzweilig geraten. „Blick auf die Wissenschaft“ stellt ein weiteres Highlight dar: Hier wird erklärt, warum man auf rennende Zombies setzte. Und so wie es hier erklärt wird, kauft man es den Sprechern sogar ab. „Der Ursprung“ hingegen hat mich etwas gelangweilt.

Kurz und knackig: Nett, aber irgendwie auch zu wenig.

Fazit

Brad Pitts Zombiestreifen kann man durchaus mögen. Extended Action Cut hin oder her, „World War Z“ ist und bleibt ein Actioner mit Zombies, nicht zu verwechseln mit einem Zombiefilm mit Actionanteilen! Die Blu-ray ist technisch gelungen und rechtfertigt einen Kauf.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

2 Responses

  1. m00shpit sagt:

    Na toll. Und ich hatte mir erhofft, dass der auffällige PG12 Cut durch die zusätzlichen Szenen wegfällt. Hätte man wohl doch lieber auf eine FSK18 Fassung pochen sollen.

  2. Daniel sagt:

    Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich von dem Film schon etwas enttäuscht bin, denn ich hatte mir viel mehr erwartet. Die Szenen, wenn die Zombies gekommen sind, waren zwar schon der absolute Hammer, aber eben Mangelware, meistens wurde eine Story vorangetrieben, die langweilig war, Spannung kam da selten auf. Versteht mich nicht falsch, die Special Effects und die Masken, waren schon ziemlich cool und alleine deswegen sollte man den Film schon gesehen haben, wer aber Story erwartet, wird hier lange warten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.