Silver Linings (2012)

Filmherum:3/53 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne (2 Bewertung(en))

Über „Silver Linings“ möchte ich eigentlich nicht mehr viele Worte verlieren. Der Film hat mich bei meinem Kinobesuch begeistert und vollends mitgerissen. Die 4,5/5-Wertung ist in meinen Augen mehr als verdient, und das trotz dem doch eher kitschigen Ende.

Mein Fazit zum Film fiel wie folgt aus:

“Silver Linings” ist eines der ungewöhnlichsten und gleichzeitig schönsten Liebesdramen der letzten Jahre.

Auch nach meiner zweiten Sichtung kann ich das nur bestätigen. „Silver Linings“ ist ein Kleinod unter den Romantik-Komödien, bzw. Liebesdramen, und hebt sich mehr als positiv von der großen Masse ab. Und sollte es tatsächlich immer noch Leute da draußen geben, die meinem und dem Ratschlag zahlreicher Kollegen nicht gefolgt sind, schlagt jetzt zum Release (31.05.2013) zu! Ihr werdet es nicht bereuen!

Blu-ray

Bild (1920x1080p | 2.35:1)

Überzeugend, aber nicht überragend. So lässt sich das Bild beschreiben. Es hat definitiv seine Höhen (und Tiefen), erreicht zu besten Zeiten aber nie Referenzwerte. Dazu fehlt eigentlich vollständig die Tiefenwirkung, die auf die nur gute Schärfe zurückzuführen ist, die manchmal – vor allem in Großaufnahmen – noch mehr einbricht und dem Zuschauer ein paar deutlich weichere Bilder präsentiert.

Das Filmkorn ist präsent, aber sehr angenehm und dadurch nicht störend. Die Farben sind gut und auch der Kontrast weiß zu gefallen. Der Schwarzwert hätte einen Tick stärker ausfallen können, aber auch hier kann man ein Auge zudrücken.

Insgesamt ist das Bild gut, aber im Gegensatz zu anderen Produktionen dieses Jahrgangs eher enttäuschend.

Ton (Deutsch DTS-HD MA 5.1)

Der Film setzt sehr auf den Center, sodass Stereo- oder auch Surround-Effekte eher selten in Erscheinung treten. Dafür darf der Soundtrack in bester Qualität aus allen Boxen tönen und die allgemeine Verständlichkeit leidet nie. Seltsam fand ich eine Stelle im Wartezimmer, als Musik spielen sollte, die man bei normaler Lautstärke allerdings kaum hört. Im Kino kam mir das deutlich lauter vor.

Extras

Ein paar Extras finden sich online. Doch wer nutzt schon die Online-Funktion? Der Rest auf der Blu-ray besteht aus Trailern. Schwach, nicht wahr?

Fazit

„Silver Linings“ auf Blu-ray: Ein Muss, obwohl die Blu-ray sowohl qualitativ, als auch quantitativ deutlich besser hätte ausfallen können. Ich bin der Meinung, dass es die DVD hier genauso tut.

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan... Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

2 Responses

  1. cRuEllY sagt:

    Und der nächste, der den Film in den höchsten Tönen lobt. Ich muss ihn mir wohl wirklich endlich einmal anschauen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.