Männer sind Schweine

Filmherum:4/54 von 5 Sterne von Dominik
Besucher:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 votes, average: 3,00 out of 5)

Tank ist ein Meister der ganz besonderen Verführung: Er behandelt Frauen wie den letzten Dreck und nutzt dies als lukrativen Nebenjob: Er wird von Männern gebucht um sich mit ihren Ex-Freundinnen zu verabreden – und den Frauen das miesteste Date des Lebens zu bescheren. Der ehrgeizige Plan: Nach diesem Date sollen die Frauen reumütig zu ihren Ex-Freunden zurückkehren. Dustin ist Tanks bester Freund – und das komplette Gegenteil von ihm. Als er nach nur fünf Wochen von seiner Traumfrau verlassen wird, greift er verzweifelt auf den Dienst seines Freundes zurück.

Filmkritik

Männer sind Schweine ist eine wunderbar versaute Komödie, die endlich mal wieder positiv aus dem Filmüberfluss in diesem Genre heraussticht. Der Hauptdarsteller ist von der ersten Minute an das sympathischste Arschloch, das mir je unter die Augen gekommen ist. Dane Cook als Tank und Kate Hudson geben ein wunderbares Gespann, das sichtlich harmoniert. Jason Biggs gibt – wie so oft – die bekannt dämliche Rolle, die er sogar mit einer kleinen Anspielung auf die American Pie Reihe hervorhebt.

Die Gags zünden so gut wie immer und sind weit über den Film verstreut. Man erstickt nicht in einer Gagflut, amüsiert sich aber köstlich über die hervorragenden Sprüche. Denn wie schon erwähnt, ist es der Verdienst der Schauspieler, dass alles sehr authentisch und mit viel Spaß und Freude an der Arbeit rübergebracht wird.

Der Film bietet entgegen dem Einheitsbrei endlich mal ein neues Element: Tank als weltgrößtes Arschloch. Das funktioniert so lange, bis sich selbst das größte Arschloch verliebt. Und der Schluss ist dann doch wieder irgendwie Schema F.

Doch selbst wenn der Film zum Ende hin leicht abflacht, wurde ich durchweg gut bis sehr gut unterhalten. Eine empfehlenswerte Komödie, die nicht mit Brüsten und nackter Haut überzeugen muss, sondern durch Einfallsreichtum und den besten Sprüchen seit Arnold Schwarzenegger punkten kann!

Bild

Auch das Bild konnte mich überzeugen. Gute bis sehr gute Schärfewerte und ein – zwar sichtbares – aber nie störendes Filmkorn. Die Farben sind natürlich, und auch in dunklen Bildbereichen gehen kaum Details verloren. Eine gelungene HD-Umsetzung für eine Komödie.

Ton

Am meisten gefallen hat mir die ausgewogene Sound Balance. Die Stimmen sind durchweg klar verständlich und von der immer wieder einsetzenden Musik muss man nicht mit einem Kribbeln im linken Arm rechnen. Die Fernbedienung ließ ich den ganzen Film über liegen und erfreute mich an einem klaren Ton ohne Fehler. Surround – naja, aber was will man von einer Komödie erwarten..?

Extras

Geschnittene Szenen, Making of, Trailer, uvm. Das Bonusmaterial ist ausreichend und sogar einigermaßen sehenswert. Hier war man wirklich bemüht! Zumindest kann man nach einmaligem Ansehen sagen, dass die geschnittenen Szenen zu Recht der Schere zum Opfer gefallen sind.

Kleine Anmerkung noch zum Menü: Dieses ist recht simpel, aber ansprechend gestaltet.
Und bevor ich’s vergesse: Ein Wendecover schützt vor dem blauen FSK-Horrorflatschen.

Fazit

Eine tolle romantische (leicht schweinische) Komödie auf einer sehr guten Blu-ray! Klasse Sprüche und sympathische, sowie wunderbar harmonierende Darsteller. Sehr empfehlenswert für Fans von Filmen wie z. B. American Pie!

Dominik

Filmfan, Comicfan, Scorefan… Medienfan im Allgemeinen. Unterhaltung wird bei mir groß geschrieben, der Anspruch darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Mehr zu mir

Jetzt bei Amazon einkaufen und sparen

Das könnte dir auch gefallen!

3 Responses

  1. KultCut sagt:

    yeah,ich liebe alec baldwin!!muss ich mir auf jednfall ma reinziehn!:-D

  2. Dominik sagt:

    Mach das! Du wirst nicht enttäuscht! 🙂

  3. KultCut sagt:

    auf jedn 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.