Junior (1994) Blu-ray Review

Junior
Filmherum:
2.5/5
  • Film 3 von 5 Sterne
  • Bild 4 von 5 Sterne
  • Ton 2.5 von 5 Sterne
  • Extras 0.5 von 5 Sterne
  • Besucher:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    2 Bewertung(en)

Perfekt zum Muttertag gibt es die Kritik zu Arnold Schwarzeneggers “Meisterleistung” als werdende Mutti in “Junior”. Der wohl beliebteste und weltbekannteste Muskelprotz – und eigentlich Actiondarsteller – zeigt in “Junior”, was für ein Weichei er sein kann. Dabei wird die ethische Vertretbarkeit bewusst mit Füßen getreten, sodass dieses mehr als sinnlose Filmchen mit ein paar tollen Onelinern trumpfen kann, aber aufgrund der Thematik mehr als einmal zum Kopfschütteln anregt.

Filmkritik

Arnold Schwarzenegger und Danny DeVito sind ein tolles Gespann. Dermaßen absurd und gegensätzlich, dass es einfach passt. Und als Forschungsduo Infernale pflanzen beide Arni ein Baby ein. Dieser möchte das Experiment allerdings nicht wie erst geplant vorzeitig abbrechen, sondern das Kind ganz “normal” auf die Welt bringen. Das führt einerseits zu zahlreichen Problemen, andererseits aber auch zu völlig absurden Situationen, sowie einen Arni, der sich selbst mehr denn je auf die Schippe nimmt und sämtliche geschlechtliche Gegensätze gleich mit.

“Junior” ist ein durch und durch lustiger Film, der krampfhaft versucht eine Message zu vermitteln, aber (scheinbar bewusst) von der ersten Minute an daran scheitert. Der Film ist amüsant, sinnlos und völlig abgedreht. Mal ganz abgesehen davon, dass er sich gegenüber mehreren Grundsätzen quer stellt und so der eine oder andere Mensch, der partout keinen Spaß versteht, die ganze Thematik anklagend betrachten könnte. Ich selbst hingegen liebte zahlreiche Oneliner, die wir vor allem dem urkomischen Danny DeVito zu verdanken haben. Zum Ende hin allerdings verliert sich der Film zu sehr im Kitsch, sodass im Endeffekt ein großer Käse übrig bleibt.

Aber mal ehrlich, was außer Käse erwartet man, wenn man sich einen Film ansieht, in dem ein Bodybuilder eine werdende Papi-Mami spielt? Ja, jetzt fällt euch nichts ein – das dachte ich mir. Und genau so muss man eben an den Film heran gehen. Man muss ihn ständig mit einem Augenzwinkern betrachten und bewusst über die Unterschiede Mann/Frau lachen, die völlig überspitzt dargestellt werden.

Blu-ray

Bild (1920x1080p | 1.85:1)

Hier wurde gute Arbeit geleistet, wenngleich das Gesamtpaket nur guter Durchschnitt ist. Das Bild ist zumeist schön scharf, leidet aber scheinbar unter einem Weichzeichner, der vor allem die Gesichter wie die von Wachsfiguren aussehen lässt. Ich bringe das damit in Verbindung, dass vor allem zu Beginn mehrere Schmutzpartikel zu sehen sind, die aber schnell der Vergangenheit angehören und vermutlich mit genau diesem Filter reduziert wurden.

Dass es sich jetzt nicht zu schlimm anhört: Allgemein gefiel mir die Schärfe, die selbstverständlich nie Referenzwerte erreicht, aber für eine derartige B-Produktion doch beachtlich ist. Man könnte jetzt noch anmerken, dass der Schwarzwert etwas saftiger hätte ausfallen können, sowie die Farben zu ausgeblichen wirken. Aber ich denke, dass man vor allem bei den Farben einfach nur auf das bewusst ausgeblichene Ausgangsmaterial zurückgegriffen hat.

Ton (Deutsch DTS-HD MA 5.1)

HD 5.1 steht auf dem Cover, geliefert wird eine Mischung aus Mono und Stereo. Die Rear-Boxen sind mir zur Mitte des Filmes eingeschlafen, ein deutliches Schnarchen konnte ich vernehmen. Spaß bei Seite, was sich so vorne abspielt klingt gut, aber natürlich keinesfalls nach 5.1. Erwartet hatte ich das allerdings auch zu keiner Zeit. Ich bin nur überrascht, dass auch die Stereoverteilung nicht wirklich gelungen ist. Deshalb nenne ich es einfach Dolby Stono.

Extras

Trailer und ein lächerliches Making of – was will man mehr? Ja, eigentlich viel mehr, aber das gibt es hier leider nicht. So hinterlässt die Blu-ray leider einen faden Beigeschmack.

Fazit

Man mag den Film oder nicht, eine Empfehlung werde ich hier nicht vergeben. Die Blu-ray hingegen kann man sich kaufen, wenn ein gutes Bild ausreichend ist.

Top-Angebote bei Amazon:

Junior [Blu-ray]
Junior [Blu-ray]
Preis: EUR 11,99
Junior
Junior
Preis: EUR 8,49

Technische Daten:

  • Bild: 1920x1080p (1.85:1)
  • Ton: Deutsch DTS-HD MA 5.1, Englisch DTS-HD MA 5.1
  • Untertitel: Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 10.05.2013
  • Extras: Original Kinotrailer | Making of

Filminfos:

  • Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Emma Thompson, Danny DeVito, etc.
  • Regisseur: Ivan Reitman
  • Genre: Comedy | Romance
  • Premierendatum: 15.12.1994
  • Altersfreigabe: ab 6
  • Laufzeit: 110 Minuten
  • Deutscher Titel: Junior
  • Originaltitel: Junior

Mehr zum Film:

Kommentar schreiben